Kolisch Consulting

Frohe Weih­nachten ihr Lieben!

Dass ich diese Nach­richt aus der Quaran­täne schreibe, ist wohl beschrei­bend für das ereignis­reiche Jahr.

Ein Jahr voller Ein­­schrän­­kungen, Verzicht, Distanz und auch Ver­­ände­­rungen in der 4Pay. Ich möchte euch mit dieser Nach­­richt nicht nur DANKE für ein erfolg­­reiches Jahr sagen, sondern vor allem auch die Beweg­­gründe für die Ver­­ände­­rungen in der 4Pay er­läutern.

Nach 15 Jahren im Handy-Business haben Yusif und ich uns einem neuen Projekt gewidmet, unserem Trading-Robot Adelomyia. Gleich­zeitig steht die 4Pay vor großen Auf­gaben, die nur mit ent­sprechen­dem Know­how, weit­reichen­den Kontakten und Visionen erfolg­reich gemeistert werden können.

Wir konnten unseren mHealth Bereich stärken, indem wir ihn in die 12Next ausge­gliedert haben und eigene Ver­träge mit Roché bekommen haben.

Auch die in die Message Networks aus­geglie­derten Kommuni­kations­lösungen finden bereits Zuspruch und die neue Multi-Channel-Plattform wird auch großen Kunden den Weg zu uns ebnen.

Die 4Pay wird gleich zwei Heraus­forde­rungen in 2021 angehen. Zum einen sollen weitere Bezahl­methoden ergänzt werden und zum anderen wird nun der lange Weg zur Finanz­lizenz beschritten, der uns viele Mög­lich­keiten eröffnen wird.

Da Yusif sich maß­geblich um die Adelomyia kümmert, bin ich super glück­lich, dass ich mit Holger und Julian Albers zwei sehr erfah­rene und viel­fach erfolg­reiche Unter­nehmer gewinnen konnte. Julian hat zuletzt die größte und erfolg­reichste Digital­agentur Deutsch­lands, die Integr8 auf­gebaut. Des Weiteren wird das Team um den digital Native David Rüther ergänzt. Wir Vier, Holger Albers, Julian Albers, David Rüther, Martin Kolisch, haben alle drei Unter­nehmen zum 1.1.21 in eine neue Mutter­gesell­schaft über­nommen und so die Weichen für eine groß­artige Unter­nehmens­gruppe gestellt.

Die nächsten Jahre werden also weiter ereignis­reich bleiben, hoffent­lich wieder mit gemein­samer Zeit im Büro, aus­gelassenen Festen und vielen neuen netten Kolle­ginnen und Kolle­gen. Ihr, als Ur-Team, seid die nächste Zeit umso mehr gefragt die verschie­denen Bereiche mit­zu­gestalten. Ich freue mich auch, dass Andreas das Investoren­team überzeugt hat und alle drei Unternehmen als Geschäfts­führer leiten wird.

Bevor es aber los­geht, heißt es noch ein paar Tage mit der Familie zu genießen, Weih­nachten zu feiern und aufs neue Jahr anzu­stoßen. Ich wünsche euch und euerer Familie von Herzen eine geseg­nete, gesunde, fröh­liche und unbeschwerte Zeit und freue mich schon aufs erste Wieder­sehen im neuen Jahr 2021.

Viele liebe Grüße
Martin

Impressum | Datenschutz